ABBYY mit neuem Ansatz zur Dokumentenklassifizierung

Quelle: ABBYY

12.01.2017

ABBYY Smart Classifier in Westeuropa verfügbar: Neue sprachbasierte Software unterstützt Unternehmen im Content Management, sortiert unstrukturierte Informationen und macht sie nutzbar

ABBYY Europe, ein führender Anbieter von Technologien und Lösungen für Dokumentenerkennung, Data Capture und Linguistik gibt heute die Verfügbarkeit von ABBYY Smart Classifier auf dem europäischen Markt bekannt.

Das neue Produkt bietet präzise Dokumentenklassifizierung und unterstützt Unternehmen dabei, unstrukturierte Informationen zu katalogisieren und sie so besser nutzbar zu machen. Basierend auf Compreno®, ABBYYs innovativer Natural Language Processing (NLP) Technologie, kategorisiert Smart Classifier große Dokumentenbestände schnell und zuverlässig basierend auf statistischer und semantischer Inhaltsanalyse. So klassifiziert sind Informationen dann bereit für Suche und Zugriff, automatisches Routing innerhalb der Organisation, intelligente Datenextraktion oder eine fundierte Entscheidungsfindung.

Relevante Informationen den richtigen Empfängern zur rechten Zeit zur Verfügung stellen zu können, ist der Schlüssel zum Erfolg in einer sich rasch wandelnden Geschäftswelt. Da ein großer Teil der eingehenden Daten unstrukturiert ist, können Unternehmen diese oft nur ineffizient verarbeiten, da die maschinelle, automatische Verarbeitung eine unterschätzte Herausforderung darstellt.



Die komplette Meldung können Sie hier lesen

Diese Meldung enthält von erwähnten Unternehmen bereitgestellte Informationen.